S/Y ALRISHA

Alubat OVNI 435

Adria

1994 - 2008

Segeln in der Adria!

 

Egal von wo aus gechartert wird. Sowohl Istrien, als auch Dalmatien haben Ihre Reize. Ab und zu zog es uns auch nach Italien und Slowenien. Unsere bisherigen Törns führen uns durch die nördliche und südliche Adria also von Triest bis ca. Dubrovnik.

Die Fotos stammen aus vielen Törns zwischen 1994 und 2005. Oft waren wir nur zu zweit und manchmal mit Crew unterwegs.

 

Kroatien - Hrvatska

Seglerisch bietet Kroatien für jeden etwas. Schroffe Küsten, malerische Buchten und reizende Häfen

Kofferraum

Was mit kann kommt mit. Wer weiß wann man wieder Bier bunkern kann :-)

First 310

Mit einer First waren wir oft ab Cres bzw. Vodice unterwegs. Gechartert bei Fa. AYC/Hummel wo immer alles bestens war.

Brigitte & Ferry

Man sieht uns an, dass wir das eigenlich gar nicht wollen, oder?

First 310

Noch eine First 310, festgezurrt im Hafen.

Pula

Die ACI Marina Pula. Von hier aus haben wir unsere Adria Überquerungen begonnen.

Unterwegs I

aber leider ohne Wind. Kommt immer wieder vor, vor allem im Sommer, aber die Adria kann's auch anders.

Unterwegs II

hier wird es schon etwas schiefer ...

Speed 9,5 Wind 28

Ich spür' die Gier nach Tempo in mir ...

Blick achtern

Die Steuerfrau schaut ebenfalls nach achtern, denn wir haben dort Delfine gesehen.

Abendstimmung I

Solche Bilder erfreuen das Herz.

Hafen

Nach einem schönen Segeltag liegen wir wieder sicher im Hafen.

Sundowner

Wir erholen uns bei einem Drink.

Tribunj I

Blick auf Tribunj. Hier gibt es nun eine neue Marina, aber wir liegen am Stadtkai.

Abendstimmung II

Meer, Sonne und Segelschiffe - einfach traumhaft!

Tribunj II

Es wird langsam dunkel und wir suchen uns ein Restaurant.

Abendstimmung III

Noch ein Blick, dann aber ab zum Abendessen.

Sprotten

Das Meer hat allerlei Köstlichkeiten zu bieten. Und Sprotten sind nicht einmal teuer.

Dagnje (Miesmuscheln)

gibt es in Kroatien fast überall. Eigene Zuchten wie der Limski Fjord (Istrien) oder die Krka (Sibenik) versorgen die hungrigen Touristen.

"Sail more, work later"

Wenn das so einfach wäre ...

Korcula

Auf dieser Insel wurde Marco Polo geboren. Für uns ist sie immer wieder ein Fixpunkt.

Regenbogen

im Nationalpark von Mljet bei Pomena.

Primosten I

Am Weg von oder nach der Chaterbasis, sei es Murter oder Vodice, hier machen wir immer halt.

Primosten II

Blick von der Kirche über den Friedhof zu den vorgelagerten Inseln.

Gegenlicht

Blick von Primosten (Friedhof) zu den vorgelagerten Inseln nach Westen.

Primosten Anleger

Blick auf den Pier von Primosten mit Postkartenfarben.

Mulo I

Das Leuchtfeuer "Mulo" ist weit zu sehen. Überhaupt ist die Adria sehr gut befeuert.

Mulo II

Noch einmal das LF Mulo, aus einem anderen Winkel.

Auf der Krka

Wir fahren unter der Brücke durch, die Krka hinauf nach Skradin, zum Nationalpark "Krka".

obere Krka

Vor der Wasserfällen schlängelt sich die Krka talwärts.

Krka Wasserfälle

Die Wasserfälle sind ein beeindruckendes Naturschauspiel, dass man sich nicht entgehen lassen darf.

Nationalpark Krka I

Im Park führen Holzstege in Schleifen über die Krka. So kann man viele Details sehen und Eindrücke mitnehmen.

Nationalpark Krka II

Wir sehen verschiedenste Schmetterlinge, Fische und Haustiere, die im Etnologischem Museum gehalten werden.

Nationalpark Krka III

Und es geht wieder zurück zum Schiff.

Segeln

Endlich wieder am Meer. Wir geniessen sowohl die Landgänge als auch die Meilen unter Segel.

Freiwache

Sonne anbeten oder einfach nur dösen.

Abendstimmung IV

Wieder neigt sich ein Tag zu Ende. Schnell ein Schnappschuss ...

Abendstimmung V

Ein Sprichwort sagt: "Ist der Abend rot, hat der Skipper keine Not".

Abendstimmung VI

Am Stadtkai vor Tribunj.

Abendstimmung VII

Im Bojenfeld vor Kakan, vis a vis von Kaprije.

Kakan bei Tag

Diemal ist es eine Elan 31 names "Grgo". Wir geniesen hier Branzino vom Rost. Sagenhaft.

ACI

Adriatic Club International - Palmezana

Plamezana II

Blick in die Marina von Palmezana.

Möwe

Was wäre das Meer ohne Möwen. Diese hat gerade einen Fisch verspeist.

Trogir I

Trogir hat den Flair eines mittelalterlichen Städchens, mit Burg und Stadmauer.

Trogir II

Blick auf das Städtchen.

Wieder zurück

Alles nimmt ein Ende. So auch unsere Törns.

Windrose

Die Winde haben uns immer vorangebracht. Wir kennen ihre Namen.